Language
Language

Lesungen

Die Lesungen für Kinder von Jörg Hilbert richten sich in der Regel an Kinder im Vor- und Grundschulalter. Sie haben in der Regel einen kleinen Musik-Anteil und können beinahe allen Gegebenheiten angepasst werden. Eine Beschränkung der Zuhörerzahl gibt es grundsätzlich nicht. Je nach Veranstaltungsort und Alter des Publikums dauert eine Lesungen zwischen 45 und 60 Minuten. Anschließend kann eine Fragerunde und eine Signierstunde durchgeführt werden (Details weiter unten).

Ergänzend zu den Kinderlesungen bietet Jörg Hilbert auch Lesungen und Rezitationsveranstaltungen für Erwachsene an.


Lesungen für Kinder

Jörg Hilbert liest aus seinen Büchern, singt beliebte Ritter-Rost-Lieder und begleitet sich dabei selbst auf der Ukulele. Idealerweise werden dazu einige Bilder per Beamer oder Whiteboard eingeblendet. Solche einfachen Veranstaltungen eignet sich besonders für Klassenräume und kleinere Gruppen bis maximal 60 Zuhörer.
Für größere Spielorte werden ein Headset, ein Beamer und zusätzlich eine Verstärkungsmöglichkeit für die Ukulele benötigt (Klinke vorverstärkt). Ein Laptop mit allen gängigen Videoschnittstellen und Fernbedienung wird mitgebracht. Eine Beschränkung der Zuhörerzahl ist lediglich vom Veranstaltungsort abhängig.
Bitte beachten: Turnhallen eignen sich in der Regel nicht für Lesungen, bitte unbedingt vorher absprechen!

Lesungen für Erwachsene

  • Ringelnatz & Co. – Rezitation mit Musik. Den „Bumerang“ kennt fast jeder. Aber wie sieht es mit anderen Gedichten von Joachim Ringelnatz aus? Ausgehend von Texten seines berühmten Verwandten hat der Autor Jörg Hilbert ein vergnügliches Programm zusammengestellt, in dem auch artverwandte Gedichte von Heine, Morgenstern, Kästner, Odemann und anderen zu hören sein werden. 
  • Pflück das Blaue dir vom Himmel – Gedichte der Tudor-Zeit mit originaler Lautenmusik. Gedichte der Tudor-Zeit von John Donne und anderen, für heutige Ohren nachgedichtet und vorgetragen von Jörg Hilbert. Ihnen gegenüber stellt der Autor die kunstvolle Lautenmusik jener Epoche mit Werken von John Dowland und anderen, zum Teil vergessenen, Komponisten. Eine dichte und spannungsvolle Veranstaltung für Liebhaber der leisen und kultivierten Töne.

Kinderkonzerte

  • Der Himmel der Tiere. Familienkonzert mit Figurenspiel und lateinamerikanischer Barockmusik. Mit Benjamin Harlan und dem Ensemble I Fedeli. (Trailer)
  • Ritter Rost - Musik der Ritterzeit. Konzert mit mittelalterlichen Instrumenten. (Trailer)
  • Wer hat Angst vor Mister Werwolf? Für Kammerorchester oder großes Orchester, uraufgeführt vom Münchner Kammerorchester.
  • Ritter Rost und der Schrottkönig. Für Bigband, uraufgeführt 2014 von der Bigband der Deutschen Oper, Berlin. (Video)
  • Der Falsche Ton. Für neunköpfiges Kammermusikensemble (Streichquartett, Bläser und Schlagzeug), uraufgeführt 2017 beim Festival Toujours Mozart. Mit Musik von Anton Prestele und Wolfgang Amadeus Mozart.

 

© Jörg Hilbert 2020