Language
Language

Schmidts Katze

Die schwarze Katze von Schmidts Klaus,
Die liest so gerne Micky Maus,
Weil es sie erstens amüsiert
Und, zweitens, fachlich intressiert.
Sie sitzt und guckt sich stundenlang
Die Bilder von den Mäusen an
Und ihre tollste Lieblingsmaus,
Die schneidet sie am Ende aus.

Wenn es schwer wird nimmt Klaus Schmidt
Die Katze in die Schule mit.
Dann wird sie erst mal vorgestellt
Und rumgereicht von aller Welt.
Danach gibt es dann ein Diktat,
Na Prost, da hab’n wir den Salat,
Jedoch die Katze von dem Klaus
Radiert ihm alle Fehler aus.

Am Nachmittag, da geht Klaus raus.
Die Katze bleibt bequem zu Haus,
Liest Comics und macht eins, zwei, drei
Die Hausaufgaben nebenbei.
Und geht Klaus abends dann zu Bett
Dann streichelt er die Katze nett
Und sagt: „Was wär ich ohne dich.“
Da schnurrt sie und da freut sie sich.

© Jörg Hilbert 2018