Language
Language

Der Turm der blauen Esel

Es war einmal ein Esel, der war recht aufgeweckt
Drum wollte er nicht Esel sein, sondern Architekt.
Da sagte unser Esel: Zu Hause ist es doof,
Und reiste mit der Eselbahn nach Bremen Hauptbahnhof.

Dort traf er noch vier Esel, vom Mecklenburger Land
Die suchten einen Eselfreund, der war hier Musikant.
Da schminkte unser Esel die andern ganz in Blau
Und baute draus ’nen Eselturm als Architektenbau.

Ein Maler kam aus Wesel und malte gleich wie wild;
Den Turm der blauen Esel – so nannte er das Bild.
Und sagt hier noch ein Esel, das sei doch gar nicht wahr
(Was er ja gar nicht sagen soll),
Dann kriegt er gleich den Popo voll
Für diesen Kommentar!

© Jörg Hilbert 2018